2000 Zugriffe am LeTTo-Youtube-Kanal!

DANKE, für euren Einsatz !

Sagen wir vom LeTTo-Team im Namen eurer SchülerInnen!

LeTTo ist, wie es ist, weil die LehrerInnen Österreichs es genau so haben wollten. Das LeTTo Team bedankt sich bei Österreichs LehrerInnen für das entgegengebrachte Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit.

Seit 17. November 2020 bieten wir mit unserem Youtube-Kanal eine Möglichkeit der permanenten Fort- und Weiterbildung zum Thema LeTTo.

Infos über neue LeTTo-Features, LeTTo-Tutorials und Demobeispielen unterschiedlicher Bildungseinrichtungen erreichen somit die LehrerInnen sehr schnell und unkompliziert.

Wir bedanken uns für über 2000 Zugriffe!

Schüler benotet LeTTo mit „Sehr gut“

SchülerInnenmeinungen, Kritik und unvoreingenommene kreative Ideen waren, sind und bleiben eine Basis konstruktiver, zukünftiger LeTTo-Weiterentwicklungen.
Zur Qualitätssicherung führte ich ein telefonisches Interview mit Leon Zuser – Schüler der NöMS St. Aegyd – und seinem Vater.
Leon ist von LeTTo begeistert und verwies auf das motivierende zeitnahe LeTTo-Feedback beim Lernen.

Auf die Frage:

Welche Note würdest du LeTTo geben?

antwortete Leon promt mit

Sehr gut

Für zukünftige Aufgaben wünschen wir Leon, seinen KlassenkameradInnen und LehrerInnen viel Erfolg!

Euer LeTTo-Team!


NöMS Traisen – „Übung macht den Meister!“

Unter der Leitung von OLNMS Leitner Franz wird auch in Traisen auf LeTTo gesetzt. Der erfahrene Pädagoge setzt auf den LeTTo-Effekt. Seine didaktische Weitsicht und sein Engagement ermöglicht seinen SchülerInnen zeitnahes Feedback beim Lernen.
Die Erziehungsberechtigten werden durch den Einsatz von LeTTo im Homeschooling entlastet – LeTTo korrigiert in Bruchteilen von Sekunden und liefert die Auswertung sofort an die SchülerInnen zurück. Die HÜ-Kontrolle seitens der Eltern entfällt.
Alle erbrachten Leistungen der Schützlinge sind jederzeit und nur individuell (DSGVO-konform) von den Erziehungsberechtigten/SchülerInnen einsehbar- maximale Notentransparenz und somit entfallen Überraschungen am Elternsprechtag!


Wir begrüßen die motivierten KollegInnen aus Traisen und freuen uns auf spannende Zusammenarbeit.

Den SchülerInnen der NöMS Traisen wünschen wir viel Erfolg und Freude mit LeTTo sowie viel Erfolg bei zukünftigen akademischen Herausforderungen.

Euer LeTTo-Team

LeTTo-Effekt an der Landesberufsschule Stockerau

Die individuelle LeTTo-Übung macht den Meister!

Im Fokus der Betrachtung stehen die Noten der ersten Mathematik-Schularbeit der jeweils ersten Jahrgänge der letzten sieben Jahre bei ein und demselben Lehrer Hr. Ing. Andreas Hopfeld, BEd. Diese Noten wurden seitens der SchülerInnen erzielt, ohne mit LeTTo unterrichtet worden zu sein.

Im direkten Vergleich mit der ersten „LeTTo-Klasse“ betreffen den Noten der wiederum ersten Mathematik-Schularbeit fällt auf, dass sich der Einsatz von LeTTo für SchülerInnen und Lehrer lohnte.


Die Noten fallen statistisch auffällig deutlich besser aus – siehe Grafik.

Das LeTTo-Team freut sich mit den ProtagonistInnen und wünscht den SchülerInnen weiterhin

Viel Erfolg !

NÖMS St. Aegyd am Neuwalde startet mit LeTTo durch!

„Wir heißen die Pädagoginen und Pädagogen, Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigten in der dynamischen LeTTo-Familie herzlich willkommen!“

An die Kinder:
„Viel Erfolg bei euren zukünftigen individuellen LeTTo-Übungen.“

An das Lehrpersonal:
„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch.“

Die LeTTo – Familie wächst weiter!

Die LeTTo – Familie begrüßt die SchülerInnen und LehrerInnen der HTL Vöcklabruck. Das LeTTo – Team wünscht euch spannende, gesunde und erfolgreiche Zeiten! Willkommen im Team, wir freuen uns auf eine spannende Zusammenarbeit.



Die HTL Vöcklabruck startet LeTTo-Testbetrieb – Viel Erfolg den SchülerInnen!

WIFI St.Pölten – Erfahrungsbericht von Elisabeth Mailer

„Das Lernsystem LeTTo ist meiner Meinung nach eine tolle Ergänzung zum Unterricht. Da man jede Übung solange probieren kann, bis man es verstanden hat. Hilfreich ist dabei, dass immer andere Zahlen verwendet werden, somit muss man es wirklich immer rechnen. Ich kann dieses System nur empfehlen, vorallem für lernschwache Personen. Für mich als Berufstätige ist es super, dass man es jeder Zeit machen kann, dadurch ist das Lernen neben der Arbeit ein wenig leichter geworden.“

Elisabeth Mailer ist berufstätig und absolviert derzeit einen WIFI-Kurs in St. Pölten.