Kurvendiskussion – „der Klassiker“ in der Mathematikausbildung

Youtube-Kanal-News –> LeTTo – MINT Lernplatform:
Gezeigt werden einfache Beispiele und deren Realisierung am LeTTo-MINT-Performer.
SchülerInnen haben die Aufgabe, bei gegebenen Funkionen, lokale Extremwerte wie lokale Maxima (Hochpunkte) sowie lokale Minima (Tiefpunkte) zu bestimmen und diese grafisch zu interpretieren. LeTTo gibt zeitnahes Feedback, da neben den nummerischen SchülerInneneingaben auch die grafischen Eingaben vollautomatisch auf Richtigkeit geprüft werden.
Weites werden Nullstellen von Polynomen behandelt.
Wendetangenten und deren Bestimmung in der Form y=k x+d werden genau so analytisch auf Schülerseite abgefragt und von LeTTo vollautomatisch beurteilt wie die grafische SchülerInneneingabe der Geraden selbst. Dabei zeichnen die SchülerInnen mit einfachen Mausklicks die Gerade in den vorbereiteten Grafen der Funktion oder der unberührten (leeren) x-y-Ebene ein um ein zeitnahes LeTTo-Feedback zu erhalten.

LeTTo mit grafischer Dimensionierungsaufgabe

Bei Dimensionierungsaufgaben unter Einfluss von nicht-linearen Bauelementen kommen in der Technik sehr häufig grafische Methoden zum Einsatz.
In diesem Video wird anhand eines einfachen Beispiels gezeigt, dass LeTTo dieser didaktischen Anforderung hinsichtlich Autokorrektur und zeitnahem Feedback für SchülerInnen gewachsen ist.
Dimensioniert wird der Vorwiderstand einer Diode. Wobei die Quellenspannung als auch der Strom durch die Diode als Angabe definiert ist. Durch die gegebenen Daten können die Schüler eine Widerstandsgerade mit der Diodenkennlinie zum Schnitt bringen und so den Widerstandswert des Vorwiderstandes bestimmen.

Das Beispiel liegt zum freien Download auf exchange.letto.at bereit.

LeTTo ermöglicht Laborübung im Homeschooling

Vorgestellt wird eine Laborübung als Beispiel für die Distance-Learning-Phase also im Homeschooling. Entwickelt wurde dieses Format im COVID19-Semester um die „praktischen“ Kompetenzen der SchülerInnen im Laborunterricht in der Distance-Learning-Phase weiter auszubauen. Schwerpunkt dieser Beispielübung ist die Vermessung eines Tiefpass-Filters 1.Ordnung (RC-Tiefpass).
Die Übung zeigt, wie einfach selbst der Laborunterricht mithilfe von LeTTo als „LABOR-HOMESCHOOLING-EXERCISE“ durchführbar ist.
Grundsätzlich ist jede Messübung, deren Ausgang mit hoher Genauigkeit im Vorfeld berechnet werden kann, auch als LeTTo-Laborübung mit sofortigem SchülerInnen-Feedback absetzbar.
Interessant und verblüffend zugleich war die Reaktion der SchülerInnen, welche dieses Übungsformat als besonders interessant empfunden haben.

TU WIEN – Institut für Energiesysteme und elektrische Anlagen

Das innovative schlagkräftige Team rund um O. Univ. Prof. Dipl. Ing. Dr. techn. Manfred SCHRÖDL haben nach kurzer Testphase erkannt, welche neuen Möglichkeiten ein modernes System wie LeTTo bei der Aufbereitung der universitären Lehre für Studenten als auch für Lehrende bietet. Der gezielte Einsatz von LeTTo ermöglichte auch in Zeiten von COVID-19 die Abhaltung von Prüfungen und die Abgabe von Mitarbeitsbeispielen im Zuge der Lehre – siehe Zitat.

Im Namen der Studierenden bedankt sich das LeTTo-Team für die vorbildliche digitale Umsetzung der Lehre in diesen, für alle so fordernden Zeiten.

„Wir haben seit Mai 2020 980 Prüfungen und 1100 abgegebene Mitarbeitsbeispiele der Studenten erfolgreich mit LeTTo abgehandelt.“

Univ. Ass. DI Andreas Brunner, TU Wien LeTTo-Power-User

LeTTo – Plugin Graph – individuellen Oszi-Bilder

Das LeTTo – Plugin Graph ermöglicht neben schülerindividuellen Oszi-Bildern in der Aufgabenstellung auch neue didaktische Konzepte im Zuge des Unterrichts.
Es werden Parameterstudien und Simulationen realisierbar. Diese Fallen bereits bei der Beispielgenerierung durch den Beispielautor an und sind somit ein didaktischer weiterer Synergieeffekt.
Die Unterrichtsvorbereitung der Lehrerinnen und Lehrer bekommen einen pädagogischen Mehrwert.

LeTTo-Update erlaubt automatische Korrektur von grafischen Antworten

Neues Feature – Grafische Multiple/Single-Choice

Die Erweiterung des Plot-Plugins erlaubt die schnelle und einfache Erstellung von Fragen mit grafischer Eingabe und einer Multiple/Single-Choice-Funktionalität – wie Stummekarten etc.
Ein Demovideo ist bereits auf dem LeTTo-Lernkanal verfügbar. Mit nur wenigen Klicks ist die Erstellung derartiger Fragen unkompliziert und schnell möglich. Die SchülerInnen aber auch die LehrerInnen zeigen sich in ihrer ersten Reaktion von den neuen Möglichkeiten begeistert.

LeTTo im praktischen Unterricht – Physik, Labor, Werkstätte

Der Einsatz von LeTTo im praktischen Unterricht – Experimente, Laborübungen, Werkstätte etc. – liefert für die SchülerInnen zeitnahes Feedback, Autokorrektur für das Lehrpersonal sowie sofortigen Noteneintrag im Notenkatalog.
Besonders in COVID-Distance Learning liefert LeTTo die Möglichkeit, einfach bis aufwendige praktische Übungen als Hausübungsprojekt (HÜ-Laborübung) zu realisieren. Einfaches Demobeispiel ist bereits auf dem LeTTo-MINT Lernplattform Youtube-Kanal einsehbar. Erst Übungen liegen bereits am LeTTo-Fragenaustauschserver.

LeTTo – Feature –>MultiMeter-Plugin

LeTTo implementiert zum Jahreswechsel ein neues Feature. Das MultiMeter-Plugin erlaubt auf schnelle und einfache Weise berechnete Werte aus anderen Plugins wie GSR, WSR etc. auf Mulitmetern darzustellen. Optional kann der ideale Messbereichsendwert des Messgerätes vom Plugin oder aber auch von den SchülerInnen eingestellt werden – interaktive Messgeräte.

Kurze Demovideos sind bereits vorhanden.

Das LeTTo – Team wünscht allen PädagogInnen inner- und außerhalb des Landes einen tollen Start ins neue Jahr 2021 PROSIT!

Anonyme SchülerInnenbewertung von LeTTo

Um die große LeTTo-Begeisterung der SchülerInnen besser zu verstehen, hat DI Felix Pfahler 189 SchülerInnen der HTL St. Pölten/Elektrotechnik zu LeTTo anonym befragt – siehe Abbildungen und Video.
Die Untersuchung wurde online am LeTTo-Server mit neuem Fragentypen (Schieber-Eingabe für Befragung) durchgeführt. SchülerInnen beantworten die Fragen mit trifft nicht zu (=0 Punkte) bzw. trifft völlig zu (=100 Punkte).

Interessiert an den Ergebnissen, haben die Kollegen DI Dr. Christian Kral (TGM Wien) und DI Dr. Klaus Stocker (HTL Hollabrunn) diese Untersuchung auf ihre LeTTo-Standorten ausgedehnt – Danke für euren Einsatz.

Zusammenfassung aus SchülerInnensicht:

–> LeTTo ist überdurchschnittlich bedienbar
–> LeTTo ist überdurchschnittlich strukturiert
–> SchülerInnen ziehen LeTTo-Test herkömlichen Zetteltest vor
–> Zeitnahes Feedback von LeTTo motiviert beim Lernen

SchülerInnen nutzten die zusätzliche Möglichkeit, sowohl positive als auch negative Kritik anonym an die Entwickler zu melden.

Das LeTTo-Team dankt allen SchülerInnen für die Teilnahme und vielen positivien Rückmeldungen. Das Team arbeitet bereits an der Implementierung der SchülerInnenwünsche.