HTL Weiz goes „LeTTo-online“

Wir begrüßen die Schüler*innen und Lehrer*innen der HTL Weiz im Kreise der LeTTorianer. Die innovative HTL starteten mit dem LeTTo-Betrieb. Die Kollegenschaft der HTL Weiz profitiert von tausenden interaktiven Übungsaufgaben, welche die LeTTo-Community zum freien Download – über einen Datenaustauschserver – bereit stellt.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, aber auch auf die wertvollen neuen Impulse, die eine Bereicherung für die LeTTo MINT-Offensive 2024 darstellen werden.

Das Leitwerk ein LeTTo-Kooperationspartner

Wir von LeTTo sind stolz, einen weiteren Kooperationspartner, das Projektmanagement- und Technisches Büro DAS LEITWERK in der LeTTo-MINT Community begrüßen zu dürfen.
Sämtliche Teammitglieder des innovativen Unternehmens konnten bereits im Zuge ihrer eigenen technischen HTL-Ausbildung von LeTTo profitieren.
Das von René Schmied geführt Team unterstützt mit dieser Kooperationspartnerschaft die zukünftige Entwicklung von LeTTo und sichert auch seinen zukünftigen Mitarbeitern eine hoch qualifizierte und moderne MINT-Ausbildung.

„Danke!“ für die akademische Weitsicht im Namen Tausender Schülerinnen und Schüler.

LeTTo MINT-Offensive 2024

LeTTo MINT-Offensive von 9. bis 11. Oktober 2024 in St. Pölten!

Nach dem Besucherrekord des letzten Jahres findet das bundesweite LeTTo-MINT-Seminar 2024 wieder in St. Pölten statt – Anmeldung bereits möglich. Organisiert als bundesweite Fortbildungsveranstaltung werden zeitlich parallele Kurse/Workshops abgehalten. Die Schulung findet in Kleingruppen (Fachgruppenworkshops statt). Die Schulungen werden im neuen Raiffeisen-Corner abgehalten.
Im Hotel Metropol St. Pölten (https://www.hotel-metropol.at) wurde für Teilnehmerinnen und Teilnehmer (bis zum 30. August 2024) ein Kontingent von 80 Zimmer angelegt.
Die Abendveranstaltungen (Lehrer-Wirtschaft-MINT-Vernetzungstreffen) finden in den Gebäuden der NÖ-Landesregierung auf Einladung von LHF Johanna Mikl-Leitner statt.

Die Zimmerreservierung muss von den Teilnehmer*innen persönlich erfolgen – Codewort: LeTTo-MINT!

Die Anmeldung über die PH-Niederösterreich ist bereits möglich (siehe Link) – bei Problemen bitte E-Mail an Seminarleiter: daniel.asch@htlstp.ac.at

–> 3Z5B4WSZ01 LeTTo Basiskurs für Einsteiger – MINT Offensive Österreich
–> 3Z5B4WSZ02 LeTTo User Meeting für Anwender – MINT Offensive Österreich
–> 3Z5B4WSZ03 LeTTo in der Berufsschule – Symbiose zwischen Theorie und Praxis

  1. LeTTo – Basiskurs für Einsteiger –> Bitte Notebook mitbringen!
    + Speziell für LeTTo Einsteiger, es werden keine LeTTo-Vorkenntnisse vorausgesetzt
    + Inhalt – standardisiertes LeTTo-Schulungsprogramm
    + Notenkatalog
    + Kompetenzorientierter Notenkatalog
    + Unterrichtsmethoden, pädagogische Konzepte
    + Online Aktivität (Test, SMÜ, HÜ, …)
    + Individuelle Aufgabenstellung
    + Fragentypen
    + HÜ-, SMÜ- und Testerstellung
    + Fragenstellung
    + Beispielpool
  1. LeTTo – User Meeting für Anwender
    + Workshopreihe – Vorstellung von spezifischen Aufgaben und LeTTo-Features
    + Vorträge aus fachspezifischen Themengebieten betreffend digitaler Pädagogik.
  2. LeTTo in der Berufsschule – Symbiose zwischen Theorie und Praxis
    + Einsatz von LeTTo in der technischen Ausbildung in der Berufsschule
    + Einsatz von LeTTo in der wirtschaftlichen Ausbildung in der Berufsschule
    + Einsatz von LeTTo im Englischunterricht in der Berufsschule
    + Einsatz von LeTTo in den allg. bildenden Unterrichtsfächern in der Berufsschule
    + LeTTo als universelles Prüfungstool zur Leistungsfeststellung
    + Einsatz von LeTTo zur Leistungsbeurteilung in der Berufsschule

Fragen? Bitte E-Mail an daniel.asch@htlstp.ac.at

SIGMATEK ist LeTTo-Kooperationspartner

SIGMATEK ist seit Jahren ein verlässlicher Partner des e-Racing Teams der HTL St.Pölten, aber jetzt auch ein LeTTo-Kooperationspartner. Vom System-LeTTo, den didaktischen Erfolgen, dem pädagogischen Mehrwert und der rasant wachsenden LeTTo-Comunity (=LeTTorianern) überzeugt, stützt die Firma SIGMATEK die zukünftige Entwicklung des MINT-Performers LeTTo.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und bedanken uns für die akademische Weitsicht und das im Namen tausender Schülerinnen und Schüler, denn diese profitieren am meisten davon.

LeTTo-Effekt vs. Pisastudie

Die publizierten Pisa-Leistungstrends beschreiben deskriptiv die subjektive Wahrnehmung vieler Lehrer*innen bei deren täglichen Einsatz im Klassenzimmer. Ein Großteil unserer Gesellschaft empfindet den negativen, dauerhaft sinkenden Leistungstrend seit Jahren besonders besorgniserregend – schließlich geht es um unsere Kinder, also um unsere Zukunft als Gesellschaft.
Wir LeTTorianer fühlen uns motiviert und dahin gehend bestätigt, dass unser didaktischer Zugang zum Lernprozess über den subjektorientierten Ansatz von LeTTo, für viele Kinder ein erfolgversprechender sein kann – siehe LeTTo-Effekt. Somit freuen wir uns auf zukünftige Herausforderungen.

Hotel Metropol – starker LeTTo-Partner

„Projekte stehen und fallen mit den handelnden Personen!“ Deshalb sind wir unseren Kooperationspartnern dankbar für deren akademische Weitsicht, Flexibilität und Unterstützung der LeTTo MINT-Offensive 2023. Die Planung für 2024 ist bereits voll angelaufen. Wir setzen dabei auf Kontinuität und zuverlässige Partner, wie dem Hotel Metropol in St. Pölten. Gemeinsam mit dem stv. Direktor Alexander Zöchling und seinem Team richten wir die LeTTo MINT Offensive 2024 im Oktober in St. Pölten aus – Danke für Euren Einsatz!

„Wir wünschen Euch für 2024 Gesundheit sowie Zeit für jene Dinge im Leben, die Euch persönlich wichtig sind – Prosit 2024!“

Stadt St.Pölten – Bildungshauptstadt

St. Pöltens Schulamtsleiter Andreas Schmidt nahm stellvertretend für den Bürgermeister Matthias Stadler das Gruppenfoto der LeTTo MINT-Offensive 2023 entgegen. Für die engagierte Unterstützung bei der Ausrichtung und Planung der LeTTo MINT-Lehrerfortbildungs- und Vernetzungsveranstaltung möchten wir LeTTorianer uns bedanken. Im Namen unserer Kooperationspartner aus dem Bereich Bildung, Wirtschaft und natürlich auch stellvertretend für die LeTTorianer sage ich „Danke“.
Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit und wüschen besinnliche Feiertage und Gesundheit für die Zukunft.

HTL Saalfelden startet LeTTo

Unter der Leitung von Dipl.-Ing. Simon Berger wird der Einsatz von LeTTo an der HTL Saalfelden getestet. Durch die nationale und internationale Zusammenarbeit der LeTTo-MINT-Lehrerschaft (=LeTTorianer), den positiven Rückmeldungen aus der Wirtschaft und dem wertvollen Feedback von tausenden Schüler*innen (LeTTo-Effekt), könnt ihr auf einen Riesenaufgabenpool aus dem MINT-Bereich zugreifen. Wir von LeTTo freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Dir und deinem Team und bedanken uns auch im Namen deiner Schüer*innen für deinen persönlichen Einsatz.

Lycée des Arts et Métiers powerd by LeTTo

Ein sehr engagierter Georges Engelmann, Professeur-ingénieur Électrotechnique testet seit heute LeTTo den MINT-Performer am Lycée des Arts et Métiers in Luxemburg – wir wünschen den maximalen LeTTo-Effekt und sind stolz über den Zuwachs in der internationalen LeTTo-Community.
Montag, 11. 12. 2023 exakt 19:30 Uhr. In einem 90 min. und sehr kurzweiligen Online-Meeting diskutierten wir diverse pädagogische Methoden als auch Chancen und Grenzen des Einsatzes digitaler Hilfsmittel bei der MINT-Ausbildung junger Menschen. Wie hilfreich ein engmaschiges LeTTo-Leistungsmonitoring dabei sein kann ist nicht von der Hand zu weisen. Welche Vorteile subjektorientierte Aufgaben in Hinblick auf Individualisierung haben natürlich auch nicht – wir freuen uns einen weiteren LeTTorianer an Board zu haben.
„Ein Privileg für mich, mit diesen internationalen hochmotivierten Kollegen arbeiten zu dürfen – DANKE!“

LeTTo goes Luxemburg!

Prof. Laurent Winkin ist Pädagoge an der Lycée Technique d’Ettelbruck in Luxemburg. Als der erste LeTTorianer seines Landes war er für die erfolgreiche LeTTo-Einführung an seiner Schule verantwortlich – wir gratulieren zum reibungslosen LeTTo-Start!
Das Team rund um Laurent greift wie jeder LeTTorianer auch auf einen riesigen freien Aufgabenpool aus dem Bereich der MINT-Fächer zu. Ein Pool an dynamischen und interaktiven Aufgabenstellungen, welche nachweislich die Lernraten steigern kann – siehe LeTTo-Effekt und von gleichgesinnten MINT-Prof. erarbeitet wurde.
Wir sind stolz auf die grenzübergreifende Zusammenarbeit und bedanken uns für das tolle und wertschätzende Feedback betreffend LeTTo.
„Liebe LeTTorianer, im Namen der Schüler*innen der Lycée Technique d’Ettelbruck bedanken wir uns für Euren persönlichen Einsatz! Wir von LeTTo sind stolz ein Teil Eurer Digitalisierungsstrategie zu sein!“