HTL Kapfenberg mit LeTTo zur digitalisierten Matura!

Die HTL Kapfenberg unter der Leitung von Direktorin Mag. Anke Lammer, führte den fachspezifischen Teil der Matura in rein digitaler Form durch. Dieser didaktisch innovative Schritt zeigt auf, was HTLs auch in Sachen Digitalisierung für Österreich in und außerhalb des Bildungswesens leisten können. Die Schule sowie der Lehrkörper der HTL Kapfenberg dient als Vorbild für viele höhere Bildungseinrichtungen in Österreich und darüber hinaus – siehe LeTTo-Einsatz an der TU Wien.

Direktorin Mag. Anke Lammer: „Als technische Schule liegt uns die Digitalisierung in allen Bereichen sehr am Herzen. Der Einsatz von LeTTo, speziell in den MINT-Fächern, hat sich die letzten Jahre bereits bewährt. Der Erfolg der durch LeTTo digitalisierten Reife – und Diplomprüfung war Anlass heuer erstmalig auch die gesamte Aufnahmeprüfung über LeTTo abzuwickeln. Die Rückmeldungen der KollegInnen aus den sprachlichen Bereichen waren ebenfalls sehr positiv. Damit wurde ein weiterer Eckpunkt der Digitalisierungsstrategie der HTL Kapfenberg umgesetzt.“

Hauptverantwortliche und Digitalisierungstreiber an der HTL Kapfenberg sind DI Karl Engelbogen und Kollege DI Werner Reitbauer.  Beide sind mit dem reibungslosen Ablauf und Durchführung der Matura zufrieden.

„Für uns in der HTL Kapfenberg ist der LeTTo Maturaeinsatz eine konsequente Weiterentwicklung unserer Digitalisierungsstrategie. Da wir sehen, dass durch den LeTTo-Einsatz sowohl die Schülermotivation als auch die Lernerfolge konsequent gesteigert werden, sehen wir LeTTo als fixen und wichtigen Baustein unserer Schulstandort-Digitalisierungsstrategie“ berichtet DI Karl Engelbogen.

„Viele pädagogisch wertvolle und bereits unverzichtbare Ideen zur Implementierung in LeTTo stammen aus dem geistigen Fundus der HTL LehrerInnen aus Kapfenberg!“ gratulieren die LeTTo-Entwickler DI Dr. Thomas Mayer und DI Werner Damböck – ebenfalls HTL Lehrer aus St. Pölten.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.